Chemo Kopfbedeckungen

 

Du willst deinen eigenen Style zum Ausdruck bringen?

Du hast durch eine Chemotherapie deine Haare verloren?

Du suchst nach einem neuen Style?

 

Chemo-caps.de gibt dir alle Infos, die du hierzu brauchst!


Chemo Mützen

 

Alle Informationen zu stylischen Chemo Mützen finden Sie hier. Sie sitzen gut und sind angenehm zu tragen. Auch über kalte Ohren müssen Sie sich keinerlei Gedanken mehr machen.


Chemo Tücher

 

Sie schmiegen sich sanft um Ihren Kopf und schützen vor Sonne und neugierigen Blicken. Tücher lassen sich auf unterschiedliche Weisen binden - Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt.


Haarausfall

 

Der Verlust der geliebten Haare trifft viele Frauen schwer. Finden Sie hier Informationen zum Thema und Anregungen, wie mit der neuen Situation umgegangen werden kann.




Chemo Tücher DIE PRAKTISChE UND MODISCHE ALTERNATIVE ZUR PERÜCKE

Die Diagnose Krebs ist ein harter Schicksalsschlag – Heilung verspricht meist nur eine langwierige und körperlich anspruchsvolle Chemotherapie. Diese ist allerdings nicht nur physisch, sondern vor allem auch psychisch eine große Herausforderung und Belastung. Der Ausfall der Haare (Alopezie) ist wohl die sichtbarste Begleiterscheinung einer Chemotherapie und kann dem Selbstbewusstsein zu schaffen machen. Auch wenn der Haarausfall nur vorübergehend ist und die Haare im Anschluss an die Therapie nachwachsen, sind viele Frauen auf der Suche nach einer Übergangslösung.

 

Die Perücke ist sicherlich die bekannteste Lösung, um fehlende Haare zu kaschieren. Diese erweckt zwar den Anschein von echten Haaren, wird aber oftmals als unkomfortabel empfunden. Insbesondere im Sommer klagen Perückenträgerinnen über Jucken und Schwitzen.

 

Deshalb greifen mittlerweile immer mehr Frauen zu einem Haartuch, das eine praktische und vor allem modische Alternative darstellt.

 


Viele Vorteile: Chemo Tücher sowohl optisch als auch im Gebrauch

 

Mit einem Tuch Haare abdecken und Haarausfall kaschieren – das kann mit einem modernen Haartuch nicht nur gut aussehen, sondern ein modisches Statement sein. Das ist allerdings nicht der einzige Grund dafür, warum Tücher so gern als Alternative zu Perücken verwendet werden.

 

Die Vorteile von einem Haartuch im Überblick:

Selbstbewusstsein stärken

Mit einem geschickt gebundenen Haartuch sorgen Sie für Volumen. Ein Frotteetuch unter dem eigentlichen Haartuch lässt die Kopfform voller und natürlicher wirken.

Eine schöne Kopfbedeckung stärkt zudem das Selbstbewusstsein und gibt Ihnen ein Gefühl der Sicherheit.

Hohe Praktikabilität:

Ein weiterer Vorteil von Haartüchern besteht zweifelsohne in deren einfacher Handhabung. Je nachdem, was für ein Haartuch Sie verwenden, müssen Sie es teilweise nur aufsetzen und zurechtziehen. Auch ein Haartuch mit aufwendiger Bindetechnik lässt sich schnell aufsetzen. Mit etwas Übung reicht es aus, das Haarband einmal sauber zu binden, sodass Sie es ebenfalls einfach nur aufsetzen und zurechtziehen müssen.



Angenehmes Tragegefühl

Haartücher gibt es aus vielen verschiedenen Materialien wie Baumwolle, Polyester oder Seide. Während sich ein dickes Haartuch aus Baumwolle aufgrund seiner wärmenden Eigenschaften hervorragend für die kalte Jahreszeit anbietet, eignet sich ein Haartuch aus Seide oder Polyester für den Sommer. Grundsätzlich gilt: Tragen Sie das, womit Sie sich am wohlsten fühlen und folgen Sie Ihrem eigenen Geschmack!

Modische Vielfalt

Haartuch ist nicht gleich Haartuch. Auch hier gibt es eine enorme Bandbreite an unterschiedlichen Stilen, Materialien, Mustern und Bindetechniken. Angefangen von eher zurückhaltenden Mustern in gedeckten Farben über farbenfrohe Haartücher bis hin zu top-modernen Varianten in aufregenden Designs –der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.


Mit einem Haartuch das Selbstbewusstsein stärken

 

Menschen bei. Oft fällt das erst auf, wenn die Haare fehlen. Insbesondere für Frauen, die zuvor lange Haare hatten, ist der Blick in den Spiegel nach dem behandlungsbedingten Haarausfall sehr ungewohnt. Dass dieser Zustand nur vorübergehend ist, ist meist nur als schwacher Trost.

Eine praktische Lösung für solche Fälle bietet ein Haartuch: Mit einer Kopfbedeckung Chemo bedingten Haarausfall zu überdecken ist ganz einfach und bietet viele Möglichkeiten, neue Looks auszuprobieren.

 

Ein Haartuch stärkt das Selbstbewusstsein, indem es die natürliche Schönheit und den persönlichen Stil hervorhebt, ohne zu sehr im Mittelpunkt zu stehen. Mit geschickten Wickeltechniken zaubert ein Haartuch Volumen auf den Kopf und sorgt so für einen schönen, natürlichen Eindruck.


Seien Sie experimentierfreudig und probieren Sie verschiedene Wickeltechniken, unterschiedliche Materialien und Designs aus. Passende Accessoires wie Ohrringe, Broschen oder Bänder ergänzen das Haartuch zusätzlich um weitere Highlights.

 

Auf unserer Webseite finden Sie umfangreiche Informationen zum Thema Haartuch sowie zu weiteren Kopfbedeckungen wie Chemo Tücher oder Chemo Mützen, die das Leben mit Chemotherapie Haarausfall angenehmer machen.


Schlicht und schick

Eine klassische Technik, mit der Sie nie etwas falsch machen. Führen Sie das Kopftuch über die Stirn und legen Sie die Bänder nach hinten über Ihre Schultern. Legen Sie sie über Kreuz, verknoten Sie sie hinter Ihrer Stirn und fixieren Sie das Chemo Tuch anschließend mit einer Schleife.

Lässig zur Seite

Hier verfahren Sie ähnlich wie bei der ersten Bindetechnik, verknoten die Bänder aber diesmal seitlich am Kopf, Dafür halten Sie das eine Band deutlich länger als das andere. Anschließend führen Sie das lange Band durch den gerade geschaffenen Knoten und ziehen es auf eine individuelle Länge, sodass daraus eine seitlich fallende Schlaufe entsteht.


Stile für Sommer & Winter

Nutzen Sie ein kleines Chemo Tuch mit kurzen Bändern, um daraus ein luftig leichtes Bandana zu binden. Wer für kühle Tage eine dichtere Wickeltechnik bevorzugt, der bindet aus einem langen und großen Kopftuch mit ein paar gekonnten Handgriffen ganz leicht einen stilvollen Turban.


Nehmen Sie sich die Zeit und probieren Sie auch andere Stile aus – in unserem Sortiment finden Sie sowohl vorgebundene Tücher als auch vielfältige Chemo Tücher zum Selberbinden. Somit haben Sie es zu jeder Jahreszeit selbst in der Hand, Ihren ganz eigenen Look zu kreieren.

Chemo Mützen- schicke Kopfbedeckungen,die selbstvertrauen und ein stück lebensqualität zurückgeben

Haarausfall zählt zu den offensichtlichsten Nebenwirkungen einer Chemotherapie und macht insbesondere Frauen schwer zu schaffen. Um die ungewohnte Kahlheit zu verdecken greifen viele Patientinnen, die unter Chemotherapie Haarausfall leiden, zur Perücke oder zu einem Haartuch. Chemo Caps bieten eine willkommene Alternative mit viel Abwechslung.

 

Moderne Chemo Mützen vereinen praktisches und modisches Design. Es gibt Sie aus völlig unterschiedlichen Materialien und mit vielen verschiedenen Mustern und Farben. Angefangen von der klassischen einfarbigen Beanie Mütze über sportliche Schirmmützen bis hin zu Nacht- und Schlafmützen gibt es eine große Bandbreite an unterschiedlichen Chemo Mützen.

Große Auswahl für alle, die Abwechslung mögen: Chema Mützen sind so vielfältig wie Ihre Trägerinnen selbst

Die schicken Kopfbedeckungen überzeugen mit einem hohen Tragekomfort und sind absolut alltagstauglich. Zudem verleiht die Chemomütze ein Gefühl der Sicherheit im Alltag, denn der Haarausfall wird komplett von der Mütze verdeckt.

 

Was für Chemo Mützen gibt es?

  • Beanie:


    Beanie Mützen zählen zu den beliebtesten Kopfbedeckungen und erfreuen sich auch bei Chemopatienten großer Beliebtheit. Die Mützen überzeugen mit modischer Vielfalt und ihrer Einfachheit: Ein besonderes Styling oder langes Wickeln der Kopfbedeckung (wie z.B. beim Haartuch) ist nicht notwendig. Mit einer solchen Mütze Chemo bedingten Haarausfall zu kaschieren geht im Handumdrehen.

  • Sportliche Schirmmütze:


    Schirmmützen sind in der Handhabung ebenso einfach aufzusetzen wie Beanies, punkten aber zusätzlich mit einem Schirm der vor Sonne schützt und je nach Modell den fehlenden Haaransatz an den Schläfen überdeckt. Gerade für Patientinnen, deren Haut während der Chemo stark auf die Sonne reagiert, sind mit dieser Variante gut beraten. Der ballonartige Schnitt der Schirmmützen sorgt für Volumen auf dem Kopf und gleicht so die fehlenden Haare aus.

  • Nacht- & Schlafmütze:


    Viele Patienten tragen tagsüber Mützen nach Chemo bedingtem Haarausfall, unterschätzen aber die Wichtigkeit der Mützen bei Nacht. Eine Chemomütze für die Nacht hält den Kopf beim Schlafen warm und schützt vor Erkältungen und anderen Infekten. Ideal sind hier besonders bequeme Modelle aus weichem Material.

  • Schlauchmütze:


    Die Schlauchmütze ist etwas komplizierter in der Handhabung, überzeugt aber mit großer Flexibilität. Im Gegensatz zu den eben vorgestellten Mützen für krebskranke Frauen reicht es bei den Schlauchmützen nicht aus, diese einfach nur aufzusetzen. Diese Chemo Mützen müssen ein wenig zurechtgezupft werden, damit sie einen guten Halt auf dem Kopf finden. Sie eignen sich nicht nur für den Alltag, sondern auch hervorragend für sportliche Aktivitäten wie Joggen oder Walken, denn sie halten Ihren Kopf dabei schön warm.

 

Neben den eben vorgestellten Chemo Mützen gibt es natürlich noch viele weitere Mützen für krebskranke Frauen beziehungsweise Kopfbedeckungen für Chemopatienten, die unter Haarausfall leiden. Auf unserer Webseite finden Sie ebenfalls wertvolle Informationen zu den Themen Haartuch, Wickelturban, Chemo Tücher & Co.

 

Baumwolle, Seide oder Jersey – welcher Stoff eignet sich am besten für Chemo Mützen?

 

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, denn die ideale Materialbeschaffenheit der Chemomütze hängt immer von deren geplantem Einsatzgebiet ab. Für den Winter eignen sich Chemo Mützen aus dicker Baumwolle, wohingegen sich im Sommer Chemo Mützen aus luftigen Leinen, bequemem Jersey oder edler Seide besonders angenehm tragen. Für jeden Anlass und jede Jahreszeit gibt es passende Chemo Mützen: Sommer wie Winter!

 

Im Idealfall kaufen Sie sich mehrere Chemo Mützen aus verschiedenen Materialien: So haben Sie für jede Gelegenheit eine passende Kopfbedeckung parat und sorgen für Abwechslung. Modische Vielfalt können Sie auch mit dem Einsatz von Dekobändern erreichen. Kombinieren Sie beispielsweise eine einfarbige Beanie mit einem Dekoband in aufregenden Farben und setzen Sie Ihre Kopfbedeckung gekonnt in Szene.

 

 

Informieren Sie sich auf unserer Homepage über verschiedene Mützen für Krebspatienten und lassen Sie sich von den vielfältigen Möglichkeiten inspirieren.